Startseite




Unsere Vorschau für das Herbst-Programm 2016

 


 

 

______________________________________________________________________________




Neue Toptitel aus unserem aktuellen Programm


Die Psychoanalytikerin, Linguistin, Schriftstellerin und emeritierte Professorin Julia Kristeva ist seit Jahrzehnten für ihre scharfsinnigen (post)strukturalistischen Analysen bekannt. Zuletzt erhielt sie den Hannah-Arendt-Preis und den Václav-Havel-Menschenrechtspreis des Europarats.
»Die Zukunft einer Revolte« liegt nun erstmals auf Deutsch vor.
Für die engagierte Europäerin sind wir nur wirklich psychisch am Leben, wenn wir uns Zeit und Raum für Revolten einräumen.
Sie versteht diese als politische Erneuerung, innere Wiedergeburt und ethisches Ideal und gibt dem Denken in der Revolte einen neuen Sinn; auch und vor allem, wenn diese sich fern vom Lärm der Straße und vom Spektakel vollzieht.
Sollte die Revolte die digitale Menschheit aus ihrem Traum allseitiger Vernetzung reißen?




Claudia Burkhardt-Mußmann und Frank Dammasch, beide äußerst erfahrene analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychothera-peuten, versammeln hier Beiträge von Autorinnen und Autoren aus der Praxis. Diese befassen sich psychoanalytisch, pädagogisch oder soziologisch sowohl mit den traumatischen Auswirkungen von Flucht und Migration auf Kinder und Jugendliche als auch mit präventiven Hilfsmöglichkeiten.

Themen sind unter anderen das psychoanalytische Arbeiten mit Flüchtlingen, die Entwicklungsberatung, Schwierigkeiten in der Identitätsbildung, psychische Konflikte der Postmigranten-
Generation oder das Risiko unbewusster Beziehungsdynamiken im Ehrenamt.

 


Im heißen Sommer 1976 verlassen Ako, Eddi und Linda in einem klapprigen Fiat 500 die Enge ihrer Heimat, um in Frankreich Freiheit und Unabhängigkeit zu genießen. Während Ako in der Bretagne auf den Spuren des Malers Paul Gauguin wandeln, Eddi vor allem sexuelle Freiheiten in einer Kommune ausleben möchte, will Linda am Atlantik liegen, das Meer und den Strand genießen und ab und zu einen Joint rauchen.
Zunächst scheinen sie zu finden, was sie sich erträumen. Doch dann erreicht Ako die Nachricht von Eddis Verhaftung, angeklagt wegen Mordes. Was als Sommermärchen ausgeflippter, liebeshungriger junger Deutscher in Frankreich beginnt, führt auf dramatische Weise zurück in die Zeit der Besetzung des Landes durch Nazi-Deutschland. Auch mehr als drei Jahrzehnte nach Kriegsende sind alte Rechnungen nicht beglichen...

 

______________________________________________________________________________

 

Wollen Sie über unser aktuelles Programm informiert werden?
Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter
!

Unsere Psychoanalytischen Periodika sowie eine Auswahl unseres Verlagsprogramms gibt es auch als E-Books und E-Journals.


 


Weitere Neuerscheinungen

 

 

              


            

     

  

 


zum Anfang