Autoren von A - Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z
Autoren-Übersicht
Taplik, Ursula
Fachbereich Kinder- und Jugendarbeit im Zentrum Bildung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN)
zum Anfang      
Target, Mary
Dr. phil., Dozentin für Psychoanalyse am University College, London, Mitglied der British Psycho-Analytical Society, Forschungsdirektorin am Anna Freud Centre und Vorsitzende des Forschungskomitees der Britischen Psychoanalytischen Gesellschaft
zum Anfang      
Teising, Martin
Martin Teising, Prof. Dr. phil., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie für Psychosomatische Medizin, Psychoanalytiker und Lehranalytiker (DPV/IPA). Lehrte an der Fachhochschule Frankfurt a. M., jetzt an der International Psychoanalytic University, Berlin. Arbeiten zu Suizidalität, Narzissmus und Alter, Mitherausgeber von Männliche Identität (Brandes & Apsel, 2009).
zum Anfang      
Tekinay, Alev
Geboren 1951 in Izmir; deutsches Abitur; studierte in München Germanistik; seit 1983 Universitätsdozentin in Augsburg. Literaturpreis des Münchner Instituts für Deutsch als Fremdsprache. Adalbert-von-Chamisso-Förderpreis 1990; zahlreiche literarische und wissenschaftliche Veröffentlichungen.
zum Anfang      
Thielke, Thilo
Thilo Thielke, geb. 1968, arbeitete 1985-1990 für die Neue Presse, Hannover, danach beim SPIEGEL in Hamburg; dort 1990-1997 Redakteur bei SPIEGEL TV; beim SPIEGEL 1997-2000 Deutschlandressort, 2001 Sportressort, 2002 Auslandsressort; 2003-2008 SPIEGEL-Korrespondent in Nairobi, 2009-2012 in Bangkok; seit 2013 freier Journalist für Ostafrika und Besitzer einer Lodge am Kilimandscharo. Zahlreiche Buchpublikationen, bei Brandes & Apsel: Kenia – Reportagen aus dem Inneren eines zerrissenen Landes (2008); Philippinen. Unterwegs im Land der 7000 Inseln (2011).
zum Anfang      
Thimm, Barbara
Kulturpädagogin, seit 15 Jahren in der historisch-politischen Bildung und Gedenkstättenpädagogik tätig. Seit 2007 Projektleitung Bundesmodellprojekt »Gedenkstättenpädagogik und Gegenwartsbezug«.
zum Anfang      
Thompson, Cooper

Cooper Thompson, geb. 1950, 2003 Einwanderung aus den USA nach Deutschland, lebt mit seiner deutschen Frau in Nürnberg. Seit vielen Jahren tätig als Lehrer, Berater und Coach. Co-Autor des Buches White Men Challenging Racism: 35 Personal Stories (2003, Duke University Press), Autor mehrerer Essays und Lehrmaterialien zu den Themen Sprachlernen, Antidiskriminierung und Diversity, von denen einige auf seiner Website unter www.cooper-thompson.com/essays zu finden sind.



Cooper Thompson has been leading workshops, consulting, and organizing against sexism, homophobia, and racism for 30 years. He was born in 1950 and lived in the United States until 2003, when he moved to Nürnberg, Germany, where he now lives. He is the author of many essays and educational materials on oppression and a co-author of White Men Challenging Racism: 35 Personal Stories (2003, Duke University Press) Most of his essays, as well as excerpts from his books, can be found at www.cooper-thompson.com/essays.


zum Anfang      
Thonhauser, Matthias
1966 in Wien geboren, 1987-89 Aufenthalt in Kolumbien, Studium der Theologie und Abschluss des Studiums 1998, Studienaufenthalt in Peru 1997. Theaterpädagogische und schauspielerische Tätigkeit v.a. nach dem Konzept des Theaters der Unterdrückten von Augusto Boal (Brasilien), 1998-99 Leitung eines Projekts der Gruppe Forumtheater zum Thema Fremdsein, seit 1998 Religionslehrer.
zum Anfang      
Thorn, Ines
Ines Thorn, geboren 1964 in Leipzig. Sie arbeitete u. a. als Buchhändlerin, Fotogestalterin, Werbetexterin, Journalistin und Bibliothekarin. 1992 zog sie nach Frankfurt am Main und studierte dort Germanistik und Slawistik. Seit rund fünfzehn Jahren schreibt sie Bücher und hat u. a. vier Bestseller veröffentlicht: Die Pelzhändlerin, Die Silberschmiedin, Die Wunderheilerin und Die Galgentochter. Ihr Roman Der Maler Gottes über Matthias Grünewald fand in Fachkreisen viel Beachtung. Ines Thorn zählt zu den erfolgreichsten Autorinnen von historischen Romanen. Sie lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.
www.inesthorn.de
zum Anfang      
Thureson, Birger
Birger Thureson, geboren 1942. Schwedischer Journalist und Schriftsteller. Tätigkeit als Pastor und in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der PMU InterLife. Thureson ist verheiratet und hat zwei Kinder.
zum Anfang      
Timmermann, Franz
Geboren 1944; Dr. phil., analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut, Sozialwissenschaftler M. A., studierte nach der psychoanalytischen Weiterbildung Soziologie, Pädagogik und Ethnologie. Er hat in Hamburg eine eigene Praxis, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Pädagogischen Seminar der Universität Göttingen. Veröffentlichungen zur psychoanalytischen Therapie und zur psychoanalytischen Pädagogik, Therapieforschung im Bereich Sprache und Adoleszenz.
zum Anfang      
Timmermann, Helene

Helene Timmermann, Dr. phil., analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin, Familientherapeutin, Dipl. Supervisorin (VAKJP, BvPPF, DGSv), seit 1997 Praxis in Hamburg. Dozentin und Supervisorin am Michael-Balint-Institut, Dozentin an der Medical-School-Hamburg. Seit 2017 Vorsitzende der Vereinigung Analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten in Deutschland (VAKJP). Arbeitsschwerpunkte: Familien- und Geschwisterbeziehungen, Elternarbeit, transgenerationale Weitergaben, OPD-KJ.


zum Anfang      
Tirreno-Schneider, Venera
In Italien geboren, lebt seit vielen Jahren in Frankfurt am Main. Schon als Kind hat sie eine besondere Neigung zum Schreiben entdeckt. Nach einer langjährigen, erfolgreichen Banktätigkeit gibt sie ihren Beruf auf, um sich ihren Lieblingshobbys Literatur, Kunst, Sport und Musik zu widmen. Nebenbei unterrichtet sie Italienisch und arbeitet für eine italienische Zeitung in Deutschland Click Donne 2000 und für den Corriere d’Italia, wo einige ihrer Gedichte und andere Artikel publiziert worden sind. Sizilien vergessen! ist ihr erstes Buch, das 2006 in Deutschland erschienen ist. 2007 ist das Buch in italienischer Sprache erschienen und wurde in Sizilien mit dem Preis »Chimera d’argento« ausgezeichnet. Seit 2002 Mitglied des Literaturclubs der Frauen aus aller Welt e.V., seit Januar 2006 gehört sie dem Vorstand an.
zum Anfang      
Todisco, Ida
Geboren 1966 in Goddelau, studierte nach Ausbildung zur Garten- und Landschaftsgärtnerin Germanistik, Pädagogik und Italianistik in Frankfurt am Main und Italien. Lebt in Offenbach am Main. Als Autorin und im Bereich berufliche Förderung von jungen Erwachsenen tätig. Veröffentlichung von Erzählungen und Essays in Zeitschriften und Anthologien, u.a. in »Wortwandlerinnen« (Brandes & Apsel). 2011 erscheint ihr Buch »Liebe auf den zweiten Blick« mit literarischen Portraits von Menschen und Orten in Offenbach, 2012 ihr Roman »Grün, Grün, Grün«.
zum Anfang      
Togay, János Can
Ungarischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Schauspieler, seit 2008 Direktor des Ungarischen Kulturinstituts, des Collegium Hungaricum in Berlin. Initiator vieler kultureller Projekte, u.a. der Tagungsreihe zu den Wechselbeziehungen zwischen Budapest-Berlin in der Geschichte der Psychoanalyse.
zum Anfang      
Tögel, Christfried
Prof. Dr., Jg. 1953, ist Leiter des Sigmund-Freud-Zentrums am Fachkrankenhaus Uchtspringe. Unter seinen mehr als 100 Veröffentlichungen zur Geschichte und Theorie der Psychoanalyse sind auch drei Monographien zur Freud-Biographik. Er war Supervisor bzw. Leiter der Erfassung und Neuordnung der Archive im Freud Museum Wien und im Freud Museum London.
zum Anfang      
Tömmel, Sieglinde Eva
Dr. phil., Dr. rer. pol., habil., Psychoanaytikerin in eigener Praxis, Lehr- und Kontrollanalytikerin der Münchener Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse (MAP/DGPT) und der Ärztlichen Akademie für die Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen, München. Zahlreiche Beiträge in Zeitschriften und Büchern zu klinischen und kulturtheoretischen Fragen der Psychoanalyse.
zum Anfang      
Topçu, Canan
Geboren 1965 in Bursa/Türkei, seit 1973 in Deutschland. Schulbesuch und Abitur in Hannover. Anschließend Magisterstudium der Literaturwissenschaft und Geschichte an der Universität Hannover, Volontariat bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. Seit 1999 Redakteurin der Frankfurter Rundschau.
zum Anfang      
Traxl, Bernd

Bernd Traxl, Prof. Dr.; lehrt an der KH Freiburg und ist Psychologischer Psychotherapeut (Psychoanalyse) für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in freier Praxis. Er ist Leiter der Kinderpsychoanalytischen Konferenz in Mainz, Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie (KJP) (Brandes & Apsel) sowie Herausgeber von Büchern, zuletzt bei Brandes & Apsel: Aggression, Gewalt und Radikalisierung (2017) und Körpersprache, Körperbild und Körper-Ich (2016); Autor zahlreicher Beiträge zur pädagogischen und therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.


zum Anfang      
Treichel, Anja
Anja Treichel arbeitet seit 2006 als Geschäftsführerin und Beraterin beim Verband binationaler Familien und Partnerschaften in Leipzig. Zuvor war sie als Beraterin für Betroffene rechter Gewalt in Wurzen, als Dolmetscherin für Arabisch und als Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache für Erwachsene tätig. Sie ist darüber hinaus Sozialmanagerin, systemische Coachin und NLP-Practitioner.
zum Anfang      
Trouvé, Christel
zum Anfang      
Tschuggnall, Karoline
zum Anfang      
Tudor, Alyosxa
Alyosxa Tudor, 2008-2011 wissenschaftliche Mitarbeit am Zentrum für transdisziplinäre Geschlechter-Studien/Humboldt-Universität zu Berlin. 2013-2014 GEXcel visiting scholar/Center of Gender Excellence, Linköping University, Schweden.
zum Anfang      
Tustin, Frances

Frances Tustin (1913–1994) erhielt ihre Ausbildung zur Kinderpsychoanalytikerin in den 1950er Jahren an der Tavistock Clinic in London. Sie war Analysandin von W. R. Bion. Die Grundlagen für ihre Arbeit wurden in der Zusammenarbeit mit Persönlichkeiten wie Esther Bick, Martha Harris, Donald Meltzer und Herbert Rosenfeld gelegt. Sie schrieb zahlreiche Artikel und Bücher, u. a. »Autistische Barrieren bei Neurotikern« und »Autistische Zustände bei Kindern«.


zum Anfang