Autoren von A - Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z
Autoren-Übersicht
Kadi, Ulrike
zum Anfang      
Kahl-Popp, Jutta
Jutta Kahl-Popp, Dr. phil., Psychoanalytikerin und analytische Kinder- und Jugend­lichen-Psychotherapeutin (DPV, VAKJP, SPR) in privater Praxis, universitäre Lehrtätigkeit sowie Dozentin, Supervisorin und Lehranalytikerin, Gutachterin. Preisträgerin der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung des Psychoanalytic Training Today Award 2009. Langjährige Psychotherapie­forschung, Buch- und Zeitschriftenveröffent­lichungen.
zum Anfang      
Kaletsch, Christa
M.A. Training, Beratung und Programmentwicklung für schulische und außerschulische Bildung zu den Themen konstruktive Konfliktbearbeitung, Partizipation und Zivilcourage (Frankfurt am Main).
zum Anfang      
Kaller-Dietrich, Martina
Geboren 1963 in Altaussee. Philosophin und Historikerin. Assistentin am Lehrstuhl für außereuropäische Geschichte der Instituts für Geschichte der Universität Wien.
zum Anfang      
Kalmring, Stefan
zum Anfang      
Karadeniz, Özcan
Özcan Karadeniz ist Koordinator des Modellprojektes »Stark für Kinder – Väter in interkulturellen Familien« in der Geschäftsstelle Leipzig des Verbandes binationaler Familien und Partnerschaften e. V. Er ist als Kind türkischer Einwanderer in Hannover aufgewachsen und engagierte sich in seiner Göttinger Studienzeit in der politischen Bildungsarbeit. Er ist Elternkursleiter und systemischer Berater.
zum Anfang      
Karen, Phalet
zum Anfang      
Katzenbach, Dieter
Prof. Dr. phil., Diplom-Pädagoge und Sonderschullehrer, lehrt an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a. M. am Institut für Sonderpädagogik. Schwerpunkte seiner Lehr- und Forschungstätigkeit: Zusammenhänge zwischen emotionaler und kognitiver Entwicklung und ihrer Störungen, der gemeinsame Unterricht behinderter und nichtbehinderter Kinder und Neue Medien in der sonderpädagogischen Förderung.
zum Anfang      
Keil, Sonja

Sonja Keil, Dr., Diplom-Sozialarbeiterin und Coach, erfährt für ihre Studie breite Unterstützung der Bewohnerinnen und Bewohner und erhält damit einen bisher einzigartigen Zugang zu diesem Themengebiet. Daraus entstanden viele neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Einschätzungen; Veröffentlichungen zur besonderen Lebenswelt der ausgegrenzten Gruppe der ambulanten Gewerbetätigen.


zum Anfang      
Keinzel, Brigitte
zum Anfang      
Keller, Sabine
Fernsehjournalistin beim SWR, lebt in Frankfurt am Main.
zum Anfang      
Kennel, Rosemarie
Rosemarie Kennel, Dr. med., Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie. Psychoanalytikerin in freier Praxis. Lehranalytikerin der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV) am Frankfurter Psychoanalytischen Institut.
zum Anfang      
Kerz-Rühling, Ingrid
Dr. med., Ärztin für Neurologie und Psychiatrie, Psychoanalytikerin (DPV), Lehranalytikerin. Von 1977 bis 2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sigmund-Freud-Institut in Frankfurt a. M. Veröffentlichungen zur Psychoanalyse und den Transformationsprozessen nach 1989 in der ehemaligen DDR, u. a.: Sozialistische Diktatur und psychische Folgen (2000), Verräter oder Verführte? (2004).
zum Anfang      
Kiesel, Doron
Prof. Dr., Fachhochschule Erfurt, FB Sozialwesen
zum Anfang      
Kimmerle, Gerd
Jg. 1947, Dr. phil., Autor und Verleger. Veröffentlichungen zu Philosophie und Psychoanalyse.
zum Anfang      
Kinahan, John
zum Anfang      
Kinder, Marian
Anwalt mit jahrelanger Erfahrung in der Beratung binationaler Paare beim Verband binationaler Familien und Partnerschaften mit den Rechtsgebieten: Erteilung der Aufenthaltserlaubnis nach der Einreise, Verlust der Aufenthaltserlaubnis, Kurzaufenthalte für Verwandte, Ehescheidung in Deutschland, Namensrecht.
zum Anfang      
King, Vera
zum Anfang      
Klaffenböck, Gertrude
DI, Agrarökonomin, derzeit Leiterin der Regionalstelle St. Pölden der Südwind Agentur, arbeitet seit mehreren Jahren in Forschungs- und Bildungsprojekten zu den entwicklungspolitischen Themen Biologische Vielfalt, Ernährungssicherung, landwirtschaftliche Produktionssysteme und Biotechnologien; aktives Mitglied der AG Biodiversität & Gender/WIDE Österreich.
zum Anfang      
Kloocke, Ruth
Jg. 1966, Dr. med., in der Ausbildung zur Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie. Die vorliegende Arbeit »Mosche Wulff. Zur Geschichte der Psychoanalyse in Russland und Deutschland« wurde als Dissertation von der Heinrich-Böll-Stiftung gefördert.
zum Anfang      
Klumpjan, Helmut
Dr., Akademischer Direktor am Institut für Politische Wissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen-Nürnberg.
zum Anfang      
Klussmann, Jörgen
Verfügt über umfangreiche Praxiserfahrung als Redakteur beim Deutschlandfunk, der Deutschen Welle und dem privaten Rundfunk. Von 1999-2003 leitete er die Fachstelle Eine Welt Medien beim Gemeinschaftswerk Evangelischer Publizistik (GEP) und arbeitet jetzt als Studienleiter für Integration und Migration u.a. bei der Evangelischen Akademie im Rheinland.
zum Anfang      
Koch, Gerd
zum Anfang      
Kogan, Ilany
Klinische Psychologin (Studium an der Hebrew University, Jerusalem und Stanford/USA) und Psychoanalytikerin (IPA). Lehranalytikerin und Supervisorin der Israelischen Psychoanalytischen Gesellschaft. Dozentin und Supervisorin am Department of Psychotherapy der Medical School of Tel-Aviv University und an GENERATIA, Zentrum für psychoanalytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Bukarest. Mitglied des Steering Committee of the International Trauma Centre, Yale University, Mitglied des Beirats des Fritz Bauer Instituts und der PSYCHE.
zum Anfang      
Kollenz, Katrin
Geboren 1971, Spanischstudium am Institut für Romanistik an der Karl-Franzens-Universität Graz und an der Universidad de Valladolid in Spanien. Forschungsaufenthalt in Kuba. Bis vor kurzem in einer PR-Agentur in Wien beschäftigt.
zum Anfang      
Kommerell, Blanche
geboren 1950 in Halle/Saale, Studium der Germanistik und Musikwissenschaften an der Humboldt Universität Berlin, Schauspielausbildung an der jetzigen Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin und am Berliner Ensemble, Filmarbeit seit der Kindheit (DEFA). Seit Ende der 80er Jahre literarische Programme und Lesungen. Seit 1990 Dozentin für Sprache und Schauspiel an der Universität Witten/Herdecke, Leiterin des Studententheaters. Monatliche Literaturlesungen im Literaturhaus Berlin. Veröffentlichte u.a. mehrere Gedichtbände. Deutscher Sprachpreis 2008.
zum Anfang      
König, Karl
Prof. em., Dr., Psychoanalytiker und Internist, Lehranalytiker und Supervisor am Göttinger Lou Andreas Salomé-Institut und dessen langjähriger Leiter. Leitung der Abt. Klinische Gruppenpsychotherapie der Universität Göttingen. Zahlreiche Buchpublikationen zu Themen der Psychoanalyse in mehreren Auflagen und Artikel in Fachzeitschriften.
zum Anfang      
Konrad, Susanne
Siehe Susanne Czuba-Konrad
zum Anfang      
Konsortium Ziviler Friedensdienst,
zum Anfang      
Köper, Carmen Renate
Geboren in Dortmund. Schauspielerin, Engagements unter berühmten Intendanten wie Schalla, Stroux, Buckwitz und Eschberg. Drehbuchautorin, Fernsehfilme, Buchveröffentlichungen. Berufstitel Professorin, verliehen von der Republik Österreich. Ehrenplakette und Goetheplakette der Stadt Frankfurt am Main, Leuschner-Medaille des Landes Hessen, Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. Lebt in Frankfurt am Main.
zum Anfang      
Kopf, Martina
Geboren 1970 in Bad Ischl/Österreich, Studium der Afrikanistik, Frauen­forschung, Entwicklungspolitik und Außereuropäischen Geschichte, Promotion an der Universität Wien. Lehrbeauftragte für Afrikanische Literatur an der Universität Wien. Redakteurin des Südwind-Magazins. Zahlreiche Aufsätze, Herausgaben sowie die Monographie Die weibliche Spur Afrikas (1998).
zum Anfang      
Körbitz, Ulrike
Geboren 1958; Dr. phil. Mitbegründerin der Salzburger Sexualberatungsstelle und Mitarbeiterin von 1986 bis 1993. Sie lebt in Zürich und Salzburg und arbeitet als Psychoanalytikerin in freier Praxis; Lehraufträge zur Psychoanalyse des Geschlechterverhältnisses und zur Feministischen Theorie an verschiedenen Universitäten. Veröffentlichungen zu weiblicher Sexualität und Psychoanalyse.
zum Anfang      
Körner, Wolfgang Hermann
Wolfgang Hermann Körner, 1941 in Sindelfingen geboren, studierte an der TU Berlin Bauingenieurwesen. 1967 brach er mit der Technik. Seither freier Schriftsteller. 1973 bis 1978 Aufenthalt in Kairo. Lebte viele Jahre an der Mosel und in Berlin. Seit 2010 in Sindelfingen. Zahlreiche Reisen zu den archäologischen Stätten Ägyptens und Griechenlands. Mitglied des P.E.N.
Romane und Erzählungen. Bei Brandes & Apsel: Der Tod des Ägyptischen Träumers, Liebermanns Mythen, Stiller Ausweg Nil, Der Emigrant, Die Fremde, Fatimas Atem, Sommerhofen, Fronäcker, Der Ägyptenreisende, Der Gaukler.


zum Anfang      
Kornes, Godwin
Godwin Kornes, Mitglied der Doktorandengruppe »Erinnerungspolitik und Nationalfeiern in Afrika«, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ethnologie und Afrikastudien an der Universität Mainz.
zum Anfang      
Koslowski, Beate
1955 in Wiesbaden geboren, studierte Beate Koslowski an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main Kunst, Germanistik, Psychologie, Soziologie und Kunstgeschichte. Seit 1978 stellt sie ihre Bilder im In- und Ausland aus. Sie arbeitete als Dozentin für bildende Kunst an verschiedenen Bildungsinstitutionen und gründete 1981 die Freie Kunstschule Darmstadt.
zum Anfang      
Kößler, Gottfried
Stellvertretender Direktor des Fritz Bauer Instituts und Mitarbeiter im Pädagogischen Zentrum des Fritz Bauer Instituts und des Jüdischen Museums Frankfurt am Main.
zum Anfang      
Kößler Prof. Dr., Reinhart
Geboren 1949. 1979 Geschäftsführer, danach Vorstandsmitglied der Infor­ma­tionsstelle Südliches Afrika (ISSA). Redaktionsmitglied der Peripherie, seit 1993 apl. Professor am Institut der Soziologie, Uni Münster, derzeit Vertretungsprofessor an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt am Main. Zahlreiche Buchveröffentlichungen.
zum Anfang      
Kramer, Lotte
1923 in Mainz als Lotte Wertheimer geboren. Floh 1939 aufgrund ihrer jüdischen Herkunft mit einem Kindertransport nach England. Heiratete dort ihren Schulkameraden Fritz Kramer. Das Ehepaar lebt heute in Peterborough, Cambridgeshire. Seit Mitte der siebziger Jahre Gedichte in Zeitungen und Zeitschriften. Seit 1980 Veröffentlichung von sieben Lyrikbänden in englischer Sprache.
zum Anfang      
Kramer, Dieter
zum Anfang      
Kramer, Helmut
zum Anfang      
Kratz, Marian
Marian Kratz, geboren 1987, Diplom-Sozialarbeiter, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt und Lehrbeauftragter am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der Frankfurter University of Applied Sciences. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich psychoanalytischer Geschlechter- und Kulturforschung sowie der Subjektgenese. Mehrere Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Publikationen zu Sonderpädagogik und Psychoanalyse.
zum Anfang      
Krauße, Claudia C.
Claudia C. Krauße ist Geschäftsführerin des P.E.N.-Zentrums Deutschland in Darmstadt.
zum Anfang      
Krejci, Erika
Erika Krejci (1936–2013), Dr. med., Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie mit mehrjähriger pädiatrischer und kinderpsychiatrischer Tätigkeit. Psychoanalytikerin in eigener Praxis, Lehranalytikerin am Freiburger Psychoanalytischen Seminar, Institut der DPV.
zum Anfang      
Kriechhammer-Yagmur, Sabine
Geboren 1957, Dipl.-Päd., seit 1977 haupt- und nebenamtliche Arbeit in der iaf, langjährige Tätigkeit als Geschäftsführerin. Ihr Interesse gilt ausländerrechtlichen Fragen.
zum Anfang      
Kristeva, Julia
Julia Kristeva, Psychoanalytikerin, Linguistin, Schriftstellerin, Professorin an der Universität Paris-Diderot, dort Leiterin der Ecole doctorale und des Centre Roland Barthes. Zahlreiche Ehrendoktorwürden internationaler Universitäten. Holberg-Preisträgerin 2004 und Hannah Arendt-Preisträgerin 2006. Viele Buchveröffentlichungen in mehreren Sprachen, bei Brandes & Apsel: Schwarze Sonne. Depression und Melancholie (2. Aufl. 2013).
zum Anfang      
Krohn, Helga
Geboren 1939 in Hamburg, Dr. phil., freiberufliche Historikerin. Bis Ende 2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Jüdischen Museums Frankfurt am Main und Kuratorin mehrerer Ausstellungen. Erste Hauptpreisträgerin des Rosl-und-Paul Arnsberg-Preises 2008 der Stiftung Polytechnische Gesellschaft. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte der Juden in Hamburg und Frankfurt am Main.
zum Anfang      
Krolow, Karl
zum Anfang      
Kronsteiner, Ruth
Helga Krohn, geboren 1939 in Hamburg, Dr. phil., Historikerin. Bis 2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Jüdischen Museum Frankfurt am Main und Kuratorin mehrerer Ausstellungen. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte der Juden in Hamburg und Frankfurt, bei Brandes & Apsel erschienen: »Es war richtig, wieder anzufangen.« Juden in Frankfurt am Main seit 1945 (2011).
zum Anfang      
Kross, Jürgen
Geboren 1937 in Hirschberg, Schlesien. Ausbildung zum Fernsehredakteur beim ZDF, lebt als Dichter und selbständiger Buchhändler in Mainz.
zum Anfang      
Kruchem, Thomas
Journalist und freier Autor, Spezialist für Entwicklungs- und Wasserthemen. Zahlreiche Publikationen, darunter Brücken über die Apartheid (1988), Staatsfeind Scientology? (1999). Thomas Kruchem wurde viermal mit dem Medienpreis Entwicklungspolitik des BMZ ausgezeichnet, zuletzt 2009.
zum Anfang      
Kudritzki, Sebastian

Sebastian Kudritzki, Studium der Sozialpädagogik und der Psychologie. Analytischer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut und Gruppenanalytiker, niedergelassenen in eigener Praxis in München. Dozent und Supervisor der Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse (MAP). Veröffentliche Artikel: »Home sweet Home? Therapeutisches Arbeiten mit minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen«, in: H. Utari-Witt & I. Kogan (Hrsg.) (2015): Unterwegs in der Fremde. Psychoanalytische Erkundungen zur Migration. Gießen: Psychosozial. »Wenn Worte noch zu sehr schmerzen... Über die Symbolisierbarkeit eines Traumas in einer Kinderbehandlung«, in: E. Fietzek (Hrsg.) (2017): Psychodynamische Traumatherapie mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Frankfurt a. M.: Brandes & Apsel.


zum Anfang      
Kühhas, Barbara
Geboren 1967, UNO-Menschenrechtsbeobachterin in Guatemala 1995-1997. Promotion mit der vorliegenden Arbeit Die indigenen Frauen Guatemalas. Mehrere Studienaufenthalte in Lateinamerika.
zum Anfang      
Kumitz, Daniel
zum Anfang      
Kunik, Petra
zum Anfang      
Künzler, Daniel
Daniel Künzler, Dr. phil., geb. 1972, Soziologe an der Universität Freiburg (Schweiz), lehrt und forscht seit Jahren zu Afrika südlich der Sahara. Er hat in Benin/Westafrika gelebt und an der Universität unterrichtet. Zahlreiche Publikationen zum modernen Afrika.
zum Anfang      
Kurz, Tilman
Anwalt mit jahrelanger Erfahrung in der Beratung binationaler Paare beim Verband binationaler Familien und Partnerschaften mit den Rechtsgebieten: Staatsangehörigkeitsrecht, Ausweisung, Arbeitsaufnahme und Selbstständige Erwerbstätigkeit, Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse, Aufenthaltserlaubnis für Sprachkurse, Studium, Strafvorschriften im Ausländerrecht.
zum Anfang      
Kusterle, Karin
Germanistin und Koordinatorin für Forschungsförderung, beschäftigt an der Universität Graz, Studium an den Universitäten Graz, Swansea, GB, und UCLA, CA, Promotion am Institut für Germanistik der Universität Graz, Schwerpunkt Sprache und Gender.
zum Anfang      
Kustor-Hüttl, Beatrice
Sozialwissenschaftlerin und Gruppenanalytikerin, arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Amt für Chancengleichheit, Heidelberg, und als Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt.
zum Anfang