Autoren von A - Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z
Autoren-Übersicht
Haag, Felix
zum Anfang      
Haas, Hildegard

Hildegard Haas, Dr., geb. 1943 in Ottersheim/Pfalz, Studienrätin für Biologie und Chemie an der Einhardschule Seligenstadt. Engagement in der Bürgerinitiative Synagogenplatz als Ort des Gedenkens, in der Vorbereitung zur Verlegung der Stolpersteine und verschiedener Gedenkveranstaltungen.


zum Anfang      
Haas, Johann-Peter
zum Anfang      
Habton, Ghirmay
Ghirmay Habton, geboren 1958 in Asmara, Eritrea. Floh 1980 nach Deutschland. Lebte zunächst in Göttingen, ab 1991 in Frankfurt am Main. Gründete dort 1998 mit seiner Frau Yordanos das afrikanische Restaurant und Kulturzentrum »Savanne«, das die beiden seit 2006 im mittelhessischen Lich betreiben.
zum Anfang      
Hafeneger, Benno
Professor für Erziehungswissenschaft. Forschungsschwerpunkte: Jugendkulturen, Jugend-Gewalt-Rechtsextremismus, Bildung und Partizipation von Jugendlichen.
Bei Brandes & Apsel: Militärische Erziehung in Ost und West; Zivilgesellschaftliche Strategien gegen die extreme Rechte in Hessen; Strafen, prügeln, missbrauchen – Gewalt in der Pädagogik; Beschimpfen, bloßstellen, erniedrigen – Beschämung in der Pädagogik .
zum Anfang      
Haferburg, Christoph
Dr. rer. nat., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geographie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und arbeitet im Bereich der geographischen Stadtforschung.
zum Anfang      
Hahn, Martina
Geboren 1966. Die Journalistin, studierte Amerikanistin und Politologin schreibt für die Sächsische Zeitung. Sie betreut in der Redaktion Modernes Leben das Thema Verbraucherschutz mit dem Fokus Nachhaltiger Konsum. Vier Jahre bildete sie als Projektleiterin des Medienprogramms Lateinamerika der Konrad Adenauer-Stiftung in Peru, Kolumbien, Venezuela und Guatemala Journalisten im Friedens- und Versöhnungsjournalismus aus. Sie beriet dort unter anderem indigene Verbände in ihrer Pressearbeit. Heute lebt Martina Hahn in Berlin und Dresden.
Im November 2011 wurde sie für ihre zehnteilige Frühlingsserie „Bio drauf – Bio drin?“ der Sächsischen Zeiung mit dem 2. Preis des „ERM-Medienpreises 2011 für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Vergeben wird der mit 2.000 Euro dotierte Preis von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Nürtingen-Geislingen in Kooperation mit der UNESCO. Schwerpunkt der Recherche waren Etikettenschwindel bei Bio, die zunehmenden Bio-Importe aus Drittländern wie China sowie die Intransparenz der Herkunft der Rohstoffe bei Öko-Fertigkost und Brot.
zum Anfang      
Halbmayer, Ernst
zum Anfang      
Hanak, Imri
zum Anfang      
Hargasser, Brigitte
Brigitte Hargasser, lebt in München, Diplom-Theologin, Schreinerin, Master of Mental Health; Weiterbildung zur systemischen Beraterin und Traumapädagogin. Lange Jahre in der stationären Jugendhilfe mit unbegleiteten Minderjährigen tätig, ehemals als Betreuerin, nun als psychologischer Fachdienst in Clearinggruppen für neuankommende, unbegleitet geflüchtete Minderjährige. Erfahrungen im Aufbau neuer Jugendhilfeeinrichtungen für UMF und Mitglied des Bundesfachverbandes Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V.
Preisträgerin des 1. kbo-Innovationspreises Mental Health | Sozialpsychiatrie 2016

zum Anfang      
Harig, Friederike
zum Anfang      
Harris Williams, Meg
zum Anfang      
Hatzius, Thilo
Geboren 1943 in Erfurt. Studium der Landwirtschaft, Volkswirtschaft und Agrarökonomie in Göttingen, Berkeley und Bonn. Lebt in Heidelberg und arbeitet als Freier Gutachter für verschiedene Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit. Seit den siebziger Jahren Erfahrungen bei der Durchführung und Beratung von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit in Lateinamerika, Afrika, Asien und Osteuropa. Seit 2004 als Berater des Ministeriums für Bewässerung, Wasser und Umwelt in Afghanistan tätig.
zum Anfang      
Hau, Stephan
Psychoanalytiker und langjähriger Mitarbeiter des Schwerpunktes Grundlagenforschung im Sigmund-Freud-Institut, Frankfurt am Main.
zum Anfang      
Hauck, Gerhard
Geboren 1939; Dr.phil.habil.,apl. Professor für Soziologie an der Universität Heidelberg. Seit 1980 als Lehrstuhlvertreter/Gastprofessor an einer nigerianischen und einem halben Dutzend deutscher Universitäten tätig. Schwerpunkte: allgemeine soziologische Theorie, Ethnosoziologie, Entwicklungssoziologie (Indien, Afrika) Veröffentlichungen: Geschichte der soziologischen Theorie; Evolution, Entwicklung, Unterentwicklung
zum Anfang      
Hauenschild, Katrin
Prof. Dr., Professur für Grundschuldidaktik und Sachunterricht an der Universität Hildesheim, Vorsitzende des Forums Fachdidaktische Forschung. Mitglied der Arbeitsstelle diversitAS an der Leibniz Universität Hannover.
zum Anfang      
Hauser, Susanne
Dr. phil., Diplompsychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (VAKJP), Psychoanalytikerin (DGPT, MAP). Niedergelassen in eigener Praxis. Dozentin, Supervisorin und Lehranalytikerin der MAP. Arbeits-, Forschungs- und Veröffentlichungsschwerpunkte: Klinische Bindungstheorie, frühe Kindheit, Entwicklung des Selbst.
zum Anfang      
Häußler, Gabriele
Gabriele Häußler, analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin in eigener Praxis (VAKJP). Dozentin und Supervisorin am Psychoanalytischen Institut Stuttgart und Würzburg. Mitarbeiterin der Babyambulanz Stuttgart. Herausgeberin und Redakteurin der Analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie. Publikationen zu verschiedenen Themen.
zum Anfang      
Hechler, Oliver
zum Anfang      
Hegener, Wolfgang
Wolfgang Hegener, Psychoanalytiker in Berlin.
zum Anfang      
Heimes, Ernst
Ernst Heimes, geboren 1956 in Cochem-Cond, lebt als Schriftsteller in Löf an der Mosel und betreibt seit 1983 mit Dorothee Mendner die Buchhandlung Heimes in Koblenz. Vortrags- und Lesereisen im In- und Ausland. 1988 bis 2001 bundesweit Auftritte als Kabarettist. Verschiedene Förderungen und Auszeichnungen. Zuletzt Kulturpreis Burgener Rebstock. Zahlreiche Buchveröffent­lichungen. Bei Brandes & Apsel: Schattenmenschen, Die Nacht geht Farben holen, Moseltalbrücke und Mirjam Ghettokind.
zum Anfang      
Heinle, Volker
Geboren 1947 in Heidenheim an der Brenz (Baden-Württemberg); Studium an der Staatlichen Hochschule der Künste Berlin; staatlich geprüfter Designer; Kunstpädagogikstudium an der Hochschule der Künste Berlin. Zahlreiche Einzelausstellungen seit 1977. Buchgestaltungen, CD-Covers u. a. m.
zum Anfang      
Heinrichs, Hans J.
zum Anfang      
Heitmann, Vivian
zum Anfang      
Henningsen, Franziska
Franziska Henningsen, Dipl. Psych., Dr. phil., Psychoanalytikerin und Lehranalytikerin (DPV/IPV) in Berlin. Mitglied des Programmkomitees des IPAC in Prag 2013. Psychoanalysen mit traumatisierten Patienten (2012).
zum Anfang      
Henseler, Heinz
Prof. Dr. med. Heinz Henseler, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, verstorben 2011. Lehranalytiker und Supervisor der deutschen und internationalen psychoanalytischen Vereinigung (DPV/IPV). Von 1982 bis zur Emeritierung 1998 Lehrstuhlinhaber und Chefarzt der Abteilung für Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatik an der Universität Tübingen. Veröffentlichungen u. a.: Narzisstische Krisen. Zur Psychodynamik des Selbstmords (1974), Selbstmordgefährdung. Zur Psychodynamik und Psychotherapie (mit Christian Reimer, 1981); Religion – Illusion? Eine psychoanalytische Deutung (1995).
zum Anfang      
Hentschel, Holger
Holger Hentschel, geboren 1959 in Altenburg/Thüringen; Elektronikstudium in Görlitz; 1989 Umzug nach Frankfurt am Main, arbeitet als Planungsingenieur für Automatisierungstechnik. Seit Mitte der 1990er Jahre Interesse an Afrika, verschiedene Afrikareisen und Lichtbildvorträge über die Reisen. Lernte Ghirmay Habton in der »Savanne« kennen und wurde von ihm zur Mitarbeit an dem Buch Kochen und Essen wie in Afrika gewonnen.
zum Anfang      
Herberth, Franz
Dr., Psychoanalytiker, langjähriger Mitarbeiter in psychiatrischen und psychomatischen Einrichtungen, Dozent am Institut für Analytische Psychotherapie im Rheinland, Köln, freie Praxis, Supervisor, Psychiater.
zum Anfang      
Herborn, Henriette Clara
1978 in Mainz geboren, Magistra Artium der Filmwissenschaft und der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Johannes Gutenberg Universität Mainz, lebt in Mainz; veröffentlichte in zahlreichen Anthologien, u. a. im Jahrbuch für Literatur. Erzählband: Zufall (2005).
Die Titelerzählung des Erzählbandes Henris Welt wurde 2007 mit dem Förderpreis für Literatur der Stadt Mainz ausgezeichnet.
zum Anfang      
Hermanns, Ludger M.
Ludger M. Hermanns, Psychoanalytiker (DPV/IPV) und Gruppenanalytiker in Berlin. Herausgeber der Buchreihe »Psychoanalyse in Selbstdarstellungen« und anderer Quellenwerke zur Geschichte der Psychoanalyse. Mitherausgeber von Luzifer-Amor.
zum Anfang      
Herrmann, Frank
Geboren 1962. Der Diplom-Betriebswirt, Journalist, PR-Spezialist und Autor mehrerer Sach- und Reisebücher hat 17 Jahre in Lateinamerika gelebt, überwiegend in Guatemala und Peru. Dort arbeitete er mit indianischen Kaffeebauern zusammen, organisierte Hilfsprojekte, beriet Kleinbauern-Kooperativen und Nichtregierungsorganisationen, gab Öffentlichkeitsarbeit-Seminare, leitete eine Freiwilligenorganisation und führte Reisegruppen in die weniger erschlossenen Regionen Zentral- und Südamerikas. Heute lebt Frank Herrmann in Karlsruhe.
zum Anfang      
Heuves, Willem
Universitätsdozent für Klinische Psychologie an der Universität Leiden, Psychotherapeut und Psychoanalytiker für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
zum Anfang      
Heyl, Bernd

Bernd Heyl, geb. 1952. Lehrer an der Martin-Niemöller-Schule (IGS) in Riedstadt, Pädagogischer Mitarbeiter an der Universität Frankfurt und Vorsitzender des Gesamtpersonalrates beim Staatlichen Schulamt Groß-Gerau. Aktiv in der GEW, in sozialpolitischen Initiativen und der Rüsselsheimer Wahlinitiative »Die Linke/Liste Solidarität«. Publikationen u. a. zur Schulentwicklung und zur NS-Zeit.


zum Anfang      
Hilzinger, Sonja
zum Anfang      
Hinsberger, Gisela
Gisela Hinsberger, geboren 1962, Diplom-Pädagogin und Autorin. Sie lebt mit ihrer Familie bei Aachen.
zum Anfang      
Hirschmüller, Albrecht
zum Anfang      
Hödl, Gerald
zum Anfang      
Hofmann, Gerd
Geboren 1949, Diplomsoziologe. Zunächst wissenschaftlicher Mitarbeiter an mehreren universitären Forschungsprojekten, danach Verlagslektor, arbeitet jetzt als Dozent an einer Fachschule für Sozialpädagogik. Seit nahezu zwei Jahrzehnten führen ihn jährlich mehrere Aufenthalte nach Mittelitalien.
zum Anfang      
Hofmann, Helmut
Helmut Hofmann, Dipl.-Sozialpäd., analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut in eigener Praxis, Dozent am Michael-Balint-Institut.
zum Anfang      
Honens, Gisela
Geboren 1958 und ist Sozialpädagogin. Von 1981 bis 1986 war sie am Freiburger Kinder- und Jugendtheater tätig. Sie arbeitet als Theaterspielleiterin und Theaterpädagogin und ist in der Erwachsenenbildung Leiterin von Theaterseminaren. Von 1989 bis 1991 war sie Theaterpädagogin im Frauen- Theater- Projekt der Stadt Kassel.
zum Anfang      
Hoodgarzadeh, Mahzad
Mahzad Hoodgarzadeh, promovierte Geisteswissenschaftlerin, leitete nach ihrer universitären Tätigkeit als Dozentin und Projektmitarbeiterin Projekte im Bereich der Existenzgründung, Erwachsenenbildung, Migrations- und Mehr­sprachig­keits­forschung. Seit 2015 ist sie als Consulterin bei einem
Beratungsunternehmen tätig.
zum Anfang      
Hopf, Hans
Hans Hopf, Dr. rer. biol. hum., geb. 1942, analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut bis 1995 in eigener Praxis, danach Therapeutischer Leiter im Therapiezentrum Osterhof, Baiersbronn. Dozent und Kontrollanalytiker am Psychoanalytischen Institut Stuttgart und Würzburg. Veröffentlichungen zu Angst, Aggression, Traum und Neurosenlehre. Beiträge für Rundfunk und Fernsehen. Seit 2003 wieder in eigener Praxis tätig, Gutachter. Diotima-Ehrenpreis der deutschen Psychotherapeutenschaft 2013. Bei Brandes & Apsel in 3. Auflage: Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen. Diagnose, Indikation, Behandlung.
zum Anfang      
Hopkins, Juliet
Psychoanalytische Ausbildung an der Tavistock-Klinik und am Anna Freud Centre in London. Supervision bei D. W. Winnicott. Langjährige Tätigkeit an der Tavistock-Klinik und in eigener Praxis. Mitglied der Association of Child Psychotherapists, der British Association of Psychotherapists und des British Psychoanalytic Council. Veröffentlichungen und Vorträge.
zum Anfang      
Horn, Esther

Esther Horn, Dipl.-Psych., Psychoanalytikerin (DPV/IPA) ist leitende Psychologin der psychosomatischen Tagesklinik am Robert-Bosch-Krankenhaus, Stuttgart. Veröffentlichungen zu pathologischen Persönlichkeitsorganisationen.


zum Anfang      
Horne, Ann
Ann Horne, Psychoanalytikerin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Lehranalytikerin, Dozentin, Mitglied der British Psychoanalytical Society; war Leiterin der Weiterbildung für Kinderpsychotherapeuten; hat sich inzwischen aus der klinischen Arbeit zurückgezogen, unterrichtet, schreibt Bücher und hält Vorträge; ihr besonderes Interesse gilt Kindern, die keinen Zugang zu Denk- und Reflexionsprozessen haben und ihre Gefühle agieren.
zum Anfang      
Hörnig, Elmar
Anwalt mit jahrelanger Erfahrung in der Beratung binationaler Paare beim Verband binationaler Familien und Partnerschaften mit den Rechtsgebieten: Anerkennung der Ehescheidung (Auslandsscheidung), Abstammung, Eingetragene Lebenspartnerschaften.
zum Anfang      
Hornscheidt, Lann
Prof. Dr., Professorin für Gender Studies und Sprachanalyse an der Humboldt-Universität Berlin, Zentrum für transdisziplinäre Gender Studies; Gastprofessuren in Finnland, Schweden und Österreich; Arbeitsschwerpunkte: Sprache und Diskriminierung, Zusammenhang von Sexismus und Rassismus mit einem konstruktivistischen Verständnis.
zum Anfang      
Hortig, Vera

Vera Hortig, lic. phil., Psychoanalytikerin in eigener Praxis (Schweiz. Ges. f. Psychoanalyse/IPV). Veröffentlichungen zusammen mit Ulrich Moser über Transformationen in der kinderpsychoanaly­tischen Mikrowelt, Interferenzen neurotischer Prozesse und introjektiver Beziehungsmuster im Traum sowie weitere Arbeiten zum Traum.


zum Anfang      
Hubert, Harry
Geboren 1950, Justizangestellter, Sozialarbeiter grad., Diplompädagoge, Studium der Sozialarbeit in Frankfurt am Main sowie der Erziehungs- und Rechtswissenschaften in Marburg, Berlin und Frankfurt am Main. 1981-1991 Jugendgerichtshelfer, Mitarbeiter des Jugend- und Sozialamtes der Stadt Frankfurt am Main, 1997-2000 Jugendschöffe beim Landgericht Frankfurt am Main. Veröffentlichungen in Fachzeitschriften zu den Themen Jugendrecht und Migration.
zum Anfang      
Hübner, Wulf

Wulf Hübner, geboren in Büsum, aufgewachsen in Hamburg, Studium der Literaturwissenschaft, Soziologie und Philosophie in Hamburg und Konstanz, Hochschulassistent für Philosophie in Hamburg, Zweitstudium Psychologie; Psychoanalytiker und Lehranalytiker (DPG), Psychotherapeut in freier Praxis in Hamburg; Veröffentlichungen zu Sprachphilosophie und Psychoanalyse.


zum Anfang      
Huppke, Andrea
Geboren 1965, Studium der Philosophie und Psychologie, lebt als niedergelassene Psychoanalytikerin in Berlin. Mehrere Veröffentlichungen zur Geschichte der Psychoanalyse.
zum Anfang      
Hurry, Anne
Psychoanalytikerin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Mitglied in der Leitung des Anna Freud Centre in London. Supervisorin und Lehranalytikerin. Ehemalige Herausgeberin des Journal of Child Psychotherapy, Verfasserin zahlreicher klinischer und theoretischer Schriften.
zum Anfang      
Huth-Hildebrandt, Christine
Dipl.-Pädagogin, Dr. phil, Professorin für Sozialpädagogik am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der Fachhochschule Frankfurt am Main.
Schwerpunkt: Theorien, Konzepte und Methoden Sozialer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unter besonderer Berücksichtung interkultureller und geschlechtsspezifischer Aspekte.

zum Anfang