Detailansicht

 

Luzifer-Amor 51, 1/2013
S. Freud, »Jenseits des Lustprinzips«
Neu-Edition, Erstabdruck der Urfassung (1919) und Kommentar
Luzifer-Amor 51
Mit Beiträgen von Sigmund Freud, Ulrike May, Michael Schröter
1. Aufl. 2013
196 S., Pb.
22,90 €
ISBN 0000000000000

Lieferbar

Inhalt


Editorial

Sigmund Freud
Jenseits des Lustprinzips.
Kritische Edition von Ulrike May und MichaelSch röter
Anhang: Die Erstfassung von 1919

Ulrike May
Der dritte Schritt in der Trieblehre.
Zur Entstehungsgeschichte von Jenseits des Lustprinzips

I. Zwei Manuskript-Fassungen von Jenseits des Lustprinzips
1. Zur Datierung der Erstfassung: Mitte März bis Mitte April 1919
2. Zur Datierung der Zweitfassung: Juli 1919 bis Juli 1920
3. Zur Datierung der Druckfassung: Juli und/oder August 1920
II. Der klinische Anstoß zur dritt en Triebtheorie
III. Zum engeren Werkkontext
IV. Die Erstfassung: Die weitausholende Spekulation, oder: Ein Jenseits des Lustprinzips ohne Todestrieb und Eros
1. Das erste Kapitel
2. Das zweite Kapitel
3. Das dritte Kapitel
4. Das vierte Kapitel
5. Das fünfte Kapitel
6. Das sechste (= siebte) Kapitel
V. Die Zweit- und Druckfassung: Von der Spekulation zur dritten Triebtheorie
1. Die Todestriebe und der Todestrieb
2. Das neue sechste Kapitel
3. Der Weg von der Erst- zur Zweit- und Druckfassung
a. Entradikalisierung, Festhalten der alten, Hinzufügung der neuen Triebtheorie
b. Zur Einführung des Eros
c. Zu den Todestrieben der Zweit- und Druckfassung
d. Das Problem der Aggression
VI. Schlussbemerkungen
1. Zum prozessualen Charakter von Freuds Theoriebildung
2. Vorschlag einer neuen Auslegung von Jenseits des Lustprinzips
3. Das Verhältnis der Triebtheorien zueinander
4. Das Traumatische als psychisch er Prozess sui generis
Exkurs I: Freud, Ferenczi und die Urgeschichte des Psychischen
Exkurs II: Zu Freuds Umgang mit den Quellen im sechsten Kapitel
Literatur

Rezensionen
 
E-Books zu diesem Titel:

Gesamtheft (Luzifer-Amor 51, E-Journal) Format: pdf
Preis: 19,90 €


zum Anfang      zurück