Detailansicht

 

Dilek Zaptcioglu
Türken und Deutsche
Nachdenken über eine Freundschaft
1. Aufl. 2005
224 S., Pb.
17,90 €
ISBN 9783860998236

Lieferbar

Dilek Zaptcioglu eröffnet neue, nachdenklich stimmende Sichtweisen auf Deutsche und Türken, die bis heute in einer Art Hassliebe miteinander verbunden sind. Es gelingt ihr überzeugend, den Seelenzustand der Türken in Deutschland differenziert darzustellen. Dabei zeigt sie verblüffende Parallelen zwischen den Empfindungen assimilierter Juden von gestern und aufgestiegenen, integrierten Türken von heute in Deutschland auf.

Von türkischen Kumpeln im Ruhrpott und ihren Kollegen im türkischen Revier am Schwarzen Meer, bis zu dem großen »Türkenstreik« bei Ford in den wilden siebziger Jahren und der kurzen Geschichte der türkischen Linken in Europa – es gibt vieles zu entdecken in der türkisch-deutschen Geschichte, was in Vergessenheit geraten ist. Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion über islamischen Fundamentalismus weckt ihr Buch Verständnis für die komplizierte Rolle der Türkei als Brücke zwischen Ost und West.

 
zum Anfang      zurück